Regierung schießt Wirtschaftsweise ab

Regierung tut einstige Wirtschaftsweise als Stammtisch-Ökonomen ab

Hans Werner Sinn – Chef des Münchner IFO Instituts und langjähriger Wirtschaftsweiser der Bundesregierung ist offenbar mit seinem offenen Brief, der von 160 weiteren Professoren unterstützt wird und zum Ziel hat Abgeordnete gegen einen eine europäische Bankenunion zu bewegen ins Messer der momentan agierenden Fiskalpakt-Lobby gelaufen. Als „Schlimmste Stammtisch-Ökonomie“ wurde in diesem Zusammenhang sein Aktion jüngst von Peter Bofinger, Mitglied im Sachverständigenrat der Bundesregierung, bezeichnet. Auch Angela Merkel zeigte sich verwundert und wies daraufhin die Verträge sorgfältig zu studieren und etwaige Befürchtungen zurück zu fahren.

Quelle: http://www.rp-online.de/politik/eu/schlimmste-stammtisch-oekonomie-1.2899984

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Innenpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s