Politik mal albern: Assad soll nach drüben gehn.

Westerwelle zu Gesprächen in Russland
„Asyl für Assad in Moskau ist ein Witz“

So die Schlagzeile auf tagesschau.de. Der Westen glaubt offenbar durch orginelle Vorschläge den dank russischem und innenpolitischen Rückhalt weiterhin im Amt sitzenden Assad nach Russland outsourcen zu können, eine aufgrund der von allen beteiligten realisierten Absurdität einmalige Sache in westlicher Außenpolitik. Während dessen behaart Russland auf einer Übergangs/Reformer-Regierung mit Assad-Beteiligung und die bewaffnete syrische Opposition veröffentlicht weiter anonyme Fotos von Leichen und Körperteilen die angebliche Blutbäder der Regierungs-nahen Milizen belegen sollen.

Quelle:

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien1714.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s